10 Lübecker Visitenkartenparty für Unternehmerinnen

Das FRAUEBÜRO der Hansestadt Lübeck lädt gemeinsam mit der PROJEKTGRUPPE FRAUENBUSINESS zur 10. Lübecker Visitenkartenparty ein.

 

Dienstag, 20. September 2016 um19 Uhr

 im MFC (Multifunktionscenter)

Maria-Goeppert-Str. 1, Lübeck

Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmerinnen, Existenzgründerinnen, Freiberuflerinnen und Frauen im Management. Im Vordergrund stehen Erfahrungs- und Informationsaustausch und die Möglichkeit, sich zu vernetzen.

Weitere Informationen finden Sie in diesem Flyer.

 

Equal Pay Day 2016 mit dem Thema Wert.Schätzung

equalpaydayDer Equal Pay Day ist kein fixer Tag, sondern wird in jedem Jahr neu berechnet. Im Jahr 2016 ist es der 19. März – der Tag, bis zu dem Frauen aktuell arbeiten müssen, um das durchschnittliche Gehalt zu erhalten, was ihre männlichen Kollegen schon am 31.12.2015 erreicht haben.

„Wert.Schätzung“ steht über der Postkarte und dem Plakat zum diesjährigen Equal Pay Day in Lübeck.
Dabei nehmen die Veranstalterinnen Bezug auf das bundesweite Motto „Berufe mit Zukunft – Was ist meine Arbeit wert?“

Zum 6. Mal bereits konnten das Lübecker Frauenbüro und der BPW - Club Lübeck gemeinsam 25 professionelle Coaches gewinnen, die beim diesjährigen Equal Pay Day am 19. März ihr Beratungs–Know how für berufliche Fragestellungen für Frauen zur Verfügung stellen.

Als Schirmherr der Veranstaltung ist diesmal auch Dirk Gerdes, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Lübeck GmbH, dabei. Sein Motiv ist klar: „Die konsequente und nachhaltige Förderung von Frauen ist ein Beitrag zur langfristigen Sicherung der Leistungsfähigkeit unseres Wirtschaftsstandortes Lübeck. Deshalb hat der Equal Pay Day eine große gesellschaftliche Bedeutung. Wir setzen auf den Wirtschaftsfaktor Frauenpower.“

Weitere Informationen sind in diesem PDF zusammengestellt.

Samstag, 19. März 2016
10 bis 18 Uhr: acht Workshop-Angebote
13 bis 18 Uhr: Speed-Coaching für Frauen
Ort: Rathaus zu Lübeck, Breite Str. 62

Broschüre "Wegweiserin" jetzt auch als App

Das Nachschlagwerk "Wegweiserin für Frauen und Mädchen in Lübeck" ist nun in der 8. aktualisierten Auflage erschienen und wird vom Frauenbüro der Hansestadt Lübeck herausgegeben.

Mit übersichtlichem Inhaltsverzeichnis und einem hilfreichen Stichwortverzeichnis finden die Leserinnen und Leser in der Printversion schnell die Einrichtungen und Angebote in Lübeck, die ihnen zu ihren unterschiedlichen Fragestellungen und Problemen weiterhelfen können.

Schön gestaltet, in modernem Design finden sich Informationen zu Einrichtungen zu Gesundheitsfragen, Gewalt oder Migration ebenso wie zum Thema Arbeitsmarkt, Hochschule oder Kinderbetreuung und vieles mehr.

Die Broschüre ist ab sofort erhältlich im Frauenbüro der Hansestadt Lübeck, aber auch in den Bibliotheken, Stadtteilbüros und bei unterschiedlichen Beratungsstellen – und als App per Smartphone.

Bildnachweis (Abdruck honorarfrei; copyright inixmedia-Verlag)

4. Lübecker Unternehmerinnentag mit 80 Gästen in der Gemeinnützigen

Unternehmerinnentag 2015Den „Service“ im Blick haben – das war das Schwerpunktthema des diesjährigen 4. Unternehmerinnentages am Dienstag Abend in der Gemeinnützigen.

Eingeladen hatte die Projektgruppe FrauenBusiness – vertreten durch Elke Sasse, Gleichstellungsbeauftragte der Hansestadt Lübeck, drei Unternehmerinnen, die Arbeitsagentur Lübeck und das Frauennetzwerk zur Arbeitssituation. Gesponsert auch dieses Jahr durch den FrauenBranchenFührer.

Für den Fachvortrag mit intensiver Workshop-Einheit war Melanie Dreser eingeladen, Service Designerin und Strategin aus Wolfsburg. Sie erforscht Nutzer- und Nutzerinnenbedürfnisse und lud die interessierten Unternehmerinnen zu einem direkten Austausch zu guten und schlechten Service-Erfahrungen ein. Gemeinsam entwickelten die Gäste dann mit sehr viel Freude konstruktive und produktive erste Lösungsansätze für guten Service.

 Unternehmerinnentag 2015

 

 

Im anschließenden Salongespräch warf Jeanette Nentwig mit fünf Gesprächspartnerinnen ganz unterschiedliche Blicke auf das Thema „Service“: neben den Unternehmerinnen Claudia Gertz, Ann-Kathrin König und Antje Mojé berichteten auch Claudia Bolte von den Lübecker Wahlverwandschaften und Martina Mainetz vom Lübeck Marketing über ihr Serviceverständnis und ihre praktische Umsetzung.

„Insbesondere das gemeinsame Arbeiten war sehr anregend; spannendes Thema einerseits, spannende Frauen andererseits“, so eine Teilnehmerin.
„Die Motivation der meisten Teilnehmerinnen für ihre Teilnahme ist das Ziel des konkreten Austausches mit anderen Unternehmerinnen“, ergänzt Gleichstellungsbeauftragte Elke Sasse. „Die rege Teilnahme zeigt nach wie vor den Bedarf an Vernetzungsangeboten und fachlichem Input – auch explizit für Frauen.“

 Foto: Frauenbüro

Übergangstherapie

Die Wartezeit auf ein Erstgespräch bei einem kassenzugelassenen Psychotherapeuten dauert in Deutschland im Durchschnitt 12,5 Wochen; die tatsächliche Behandlung beginnt dann weitere 3 bis 9 Monate später. Dies führt häufig zu Verschlimmerung und Chronifizierung.

Um dieser Entwicklung entgegen zu wirken, haben sich bundesweit Therapeuten unter Übergangstherapie.de zusammengeschlossen mit dem Ziel, akut psychisch Erkrankten, sofort hilfsbedürftigen und möglicherweise von Arbeitsausfall bedrohten Menschen eine sofortige und bis zu 12 Stunden dauernde Übergangstherapie zu ermöglichen.

In der Übergangstherapie bietet die Therapeuten den Klienten neben der ersten Begleitung und Stabilisierung eine unter Umständen notwendige Krisenintervention, Psychoedukation und Orientierungshilfe sowohl für die weitere Behandlung des Patienten im medizinischen Bereich als auch im weiten und für Laien oft nur schwer zu durchschauenden Bereich der kassenzugelassenen Psychotherapie.

Kontakt

DieFachfrauen
by Engelhardt-Concepts
Ahornweg 23
23923 Herrnburg

Tel: 038821 - 14222

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Über uns

Das Business-Portal DieFachfrauen ist ein Verzeichnis von und für Unternehmerinnen.

Sie finden hier Firmen, die von Frauen geführt, beziehungsweise deren Inhaber Frauen sind. Das Portal ist die Schnittstelle zwischen den Dienstleistungen der Unternehmerinnen und denen, die Fach- und Praxiskompetenz aus weiblicher Hand suchen.

Weiterlesen ...

Portal Highlights

Inhaltlich:

  • hervorgehobene Suche
  • Branchenkatalog
  • Index-Firmensuche
  • eigene Profildaten pflegen
  • eigene Veranstaltungen eingeben
  • eigene Angebote veröffentlichen
  • Bilder & Videos
  • Social Network

Features:

  • 3 Monate kostenfrei testen
  • Basiseintrag kostenfrei
  • Mobil-optimiertes Layout
  • Übersichtliche Darstellung
  • SEO-Programmierung
  • Werbung in weiteren Portalen
  • Werbung in Google AdWords
  • Werbung in Print-Medien